Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

4 Kommentare zu “Das Beste draus machen

  1. Zwar haben wir jetzt wieder die geklaute Stunde mehr, aber bald folgen wir euch in die Dunkelheit. sechs Wochen noch, dann wird’s besser…

    Meine finnische Kollegin meinte im Spaß, sie wird jetzt depressiv wie ein Großteil ihrer Landsleute. Die „finnische Depression“ sei doch legendär, ob wir noch nie davon gehört hätten…

    • Ich werd‘ nicht depressiv, ich werd‘ nur müde…

      (Und schlimm ist es eigentlich nur im November. In der Adventszeit ist die Dunkelheit ja eher erwünscht, und im Januar – und wenn Schnee liegt – ist es ja schon wieder viel heller.)

  2. Dafür ist es morgens „früher“ hell, weil wir später aufstehen.

    • Das mit dem „früher“ hell macht sich hier kaum bemerkbar, weil die Tage so kurz sind, dass wir so oder so im Dunklen aufstehen müssen. Und von wegen „länger schlafen“ – sag das mal einer den Mäusekindern! Die leben nämlich nach ihrer inneren Uhr, nicht nach der, die wir am Sonntag eine Stunde zurückgestellt haben, und sind laut Wecker jetzt immer eine Stunde „eher“ wach. *gähn*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s