Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

16 Kommentare zu “Muttermilch

  1. Gibts bei euch auch zig angereicherte Milchsorten?

    • Jede Milchsorte ist mit Vitamin D angereichert. Sonst nichts.

      • Hier gibts Milch für Schwangere, Milch für Einjährige, Milch für Dreijährige, Wachstumsmilch, tralali tralala… aber ganz normale Milch gibts nur noch bei Aldi.
        Und die Wachstumsmilch macht die Kinder natürlich riesig intellent, nech…
        Was es nicht gibt: Milch für Stillende – da gibts nur die Dosen 1, 2, 3 mit Wasser aufgerührt.

  2. Immerhin ist Stillen (und Muttermilch) bei Euch akzeptiert. Hier wird man schon mal aus dem Restaurant geworfen, wenn man sein Baby stillen will.

  3. Die sind ja echt allerallerliebst, die Kühe! Das allein wäre schon ein Grund, nach Finnland umzuziehen. :-)

  4. Es gibt eine „angereicherte“ neue Monopolistenmilchsorte für die jetzt geworben wird: http://www.valio.fi/portal/page/portal/Valio/Tuotteet_ja_Uutuudet/Tuoteryhma/Tuote?t_ryhma=ERIKOISMAIDOT&productId=28&t_nimi=Valio+Maito+Plus%26trade%3B+1l+rasvaton&tuory=3300

    Erst wird der Milch alles entzogen, um es dann künstlich wieder hinzuzufügen. Der Preis wurde auch angereichert: von 65 Cent für leckere schwedische Arla Milch auf 1,40 Euro für dieses weisse Wasser hier. Angeblich bäh, aber stammt nicht von mir.

    Valio Bildchen sind aber schön :) . Es gab ja die Stenvall oder Kunnas Serie für eine kurze Zeit – im Jubileumsjahr. Ganz tolle Idee. Die Stenvall Kuh… grööööhl!

    Ist jemandem sonst aufgefallen, dass bekannte „E“ Konservierungsstoffe neulich von Valio in chemischen Termini umgeschriben werden? Ist es in der EU zulässig? Kaliumsorbar erscheint ohne, ist aber E202 (harmlos, aber nicht unkonserviert). Neulich haben wir in der Mittagspause mit Kollegen Risifrutti untersucht: drauf stand ohne Konservierungsstoffe, Haltbarkeitsdatum ging bis 17.11…

    Das ganze Bio steckt hier so ziemlich in Kinderschuhen.

    Und ja, es gab ja „lasen oma vesi“, Wasser für Kinder von Hartwall http://www.hartwall.fi/fi/Uutiset/Uutisarkisto/2007/516/ , Literpreis war jenseits von 6 Euro, wenn ich mich richtig erinnere. Ist verschwunden aus den Regalen.

    Als nicht-Mutter bin ich auch nicht wirklich scharf drauf im Restaurant blanke Busen zu sehen – kann nicht erklären warum. Ist sicherlich gesellschaftlich noch ziemlich „ungewöhnlich“.

    • Ja, ich sah letztens auch in einer Zeitschrift Werbung für Kleinkindermilch von Muksu (Nutricia), aber das fällt für mich nicht mehr unter die Kategorie (normale) Milch. Zum Glück kauft hier kaum jemand sowas. In Deutschland hätten diese Dinge (siehe Babywasser) bestimmt besseren Absatz…

      Oh, und ich glaube nicht, dass du gezwungen bist, dir im Restaurant „blanke Busen“ anzusehen, selbst wenn eine Mutter da ihr Kind stillt. Ich kenne nämlich auch keine stillende Mutter, die scharf drauf wäre, ihren blanken Busen in der Öffentlichkeit auszustellen. Dank diverser praktischer Kleidungsstücke sieht man da nämlich genau gar nichts ausser Babys Hinterkopf. :-)

  5. Sollte Kaliumsorbat und lasten heissen.

  6. Wieso gibt es die denn nicht mehr :(

  7. Wenn ich das Bild anschau denk ich immer, das ist eher eine Oma, als eine Mama :-) (Sie hat so typische Oma-Hausschuhe an)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s