Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Vappu 2009

Hinterlasse einen Kommentar

Es war nicht so grün wie letztes Jahr oder vor fünf Jahren. Es war aber auch nicht so kahl und kalt wie die Jahre dazwischen. Das Grün ist auf dem besten Weg – die Birkenblätter sind schon über das Mausohrstadium hinaus, die Wiesen werden an sonnigen Stellen schon grün, und man kann gerade Krokussen, Narzissen, Blausternen, Weidenkätzchen, Tulpen, Huflattich, Buschwindröschen und den ersten Löwenzähnen beim gleichzeitigen Blühen zugucken. Wie es sich zu Vappu gehört.

Nur nach dem Trubel auf dem Observatoriumsberg war mir dieses Jahr so gar nicht. Hatte ich doch gestern schniefend und mit wehem Hals mehrere Stunden mit dem fiebernden Mäusebaby auf meinem Bauch im Halbschlaf auf dem Sofa verbracht. Den Ähämann und das Mäusemädchen hatte die flunssa nicht ganz so schlimm erwischt, aber dennoch nicht verschont.

Und so suchten wir uns heute einen ruhigen Platz am Meer fürs traditionelle Vappu-Picknick.

(Und jetzt hat es sich bitte ausgeflunssat! Nach Vappu ist nämlich der Winter endgültig vorbei!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s