Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Finnisierung XVII

10 Kommentare

Dem Mäusemädchen einen Herzenswunsch erfüllen und ihr endlich die nötige Ausrüstung fürs Sähly kaufen.

Dass der Ähämann und ich von der Ausübung dieser Sportart keine Ahnung haben, macht genau gar nichts – das Mäusemädchen hat in den letzten zwei Jahren die grossen Jungs auf dem Hockeyfeld vor dem Haus so genau beobachtet, dass sie sofort perfekt losgelegt hat. Und als vollwertiges Mitglied der finnischen Kindergesellschaft ist sie jetzt auch akzeptiert. Der Nachbarsjunge, der immerhin schon in die Vorschule geht und das Mäusemädchen bislang noch als Baby angesehen hat, fing sofort an mit ihr zu spielen. :-)

[Finnisierung I, II, III, IV, V, VI, VII, VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XIV, XV, XVI]

10 Kommentare zu “Finnisierung XVII

  1. In der engl. Variante Floorball ist es zur Zeit an unseren Grundschulen gross am Kommen. Hauptsächlich weil es – wie grosserSohn sagt – „auch in einer kleinen Schulsporthalle gut gespielt werden kann und alle mal drankommen“. Inzwischen ist es so populär, dass sogar Turniere der einzelnen Schulen gegeneinander stattfinden…..

  2. Auf dem Photo scheint sie aber mehr Linksausleger zu sein, der Schläger müsste also in die ander Richtung gebogen sein.
    Ansonsten ist Sähly ein faszinierender Sport

  3. Good practice! She looks so sweet! It was just recently that it „dawned“ on my that „Mausemadchen“ and „BB“ don’t have a common language! LA says they play together anyway!

  4. Katja, ich glaube, so ganz entschieden hat sie sich noch nicht. ;-)

    Janice, that really is a pity! Especially, because they both speak two languages – that makes four, and still not one common one! :-( But I guess BB will sooner or later also learn Finnish, and the Mäusemädchen English. When waving goodbye to BB she knows already that she has to say „Bye bye!“ instead of „Hei hei!“ or „Tschüss!“. :-)

  5. Euer Mäusemädchen ist wirklich unglaublich süß! :)

    Off topic: Ich bin von 21.4. bis 6.5. in Helsinki, um meine Freunde zu besuchen, und denke gerade darüber nach, irgendwann in dieser Zeit auch nach Turku zu fahren. Weißt Du eine gute Adresse, wo man sich über einen kleinen Ausflug in die Schärenküste informieren kann? Ich würde gerne für ein oder auch zwei Tage dorthin und hab natürlich kein Auto, bin also auf Fahrrad/ Bus/ Fähren angewiesen. Weißt Du, ob und wo es so etwas gibt? Ich hab ettwas gegoogelt, aber nichts passendes gefunden, deshalb frag ich jetzt einfach mal die Einheimischen. ;)

  6. Ich such‘ mal bisschen rum und schreib‘ dir dann ’ne mail.

    (Einfach wird es aber nicht werden für dich – ohne Auto, und dann noch in der absoluten Vorsaison. Das hat mich schon so oft zur Verzweiflung getrieben, dass man alle schönen Sachen hier nur zwischen Juhannus und Ende Juli machen kann, in einem ZEHNTEL des Jahres…!!!)

  7. Oh danke, das ist sehr sehr lieb von Dir! Ja, das fürchte ich auch, ich hab z.B. nur Touren gefunden, die eine ganze Woche lang dauerten und das glaub ich auch nicht ohne Auto.

  8. Pingback: Finnisierung XXVIII « Suomalainen Päiväkirja

  9. Pingback: Finnisierung XXIX « Suomalainen Päiväkirja

  10. Pingback: Finnisierung XXXII | Suomalainen Päiväkirja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s