Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

.

Hinterlasse einen Kommentar

Am Sonntag riefen zum ersten Mal die Möwen über dem Fluss. Die Sonne schien so strahlend von einem blauen Himmel, dass halb Turku auf der Insel gleich vor der Stadt unterwegs war zum joggen und walken. (Ein paar wenige Ausländer waren im Spazierschritt unterwegs.) Die Sonne strahlte durch die kahlen Eichen auf den schneebedeckten und gefrorenen Boden, aber gab schon Anlass zu Vorfreude auf die Buschwindröschen, die in zwei Monaten dort den Boden bedecken werden. Im gemütlichsten Café der Insel kamen sie kaum hinterher mit Kuchenplatten abräumen und neu befüllen, und kalt war’s auch, weil ständig die Tür aufging und neue Ausflügler aus der sonnigen Kälte in die dunkle, kaffee- und kardamomduftende Wärme drängten. Da, wo die Sonne schon den ganzen Tag den Weg beschienen hatte, standen grosse Pfützen, die das Mäusekleinkind schnurstracks durchschritten hatte, noch ehe wir sie daran hindern konnten. (Woraufhin das Mäusebaby den Rest des Ausflugs in der Trage auf dem Rücken transportiert wurde, das Mäusekleinkind ohne Schuhe und Strümpfe im Kinderwagen im warmen Fusssack. Merke: Entweder gleich Gummistiefel anziehen, oder Ersatzschuhe und –strümpfe dabeihaben bei Frühlingsausflügen!) Auf dem Meer schaukelten Eisschollen, am Ufer hielten die Weiden ihre pelzigen Kätzchen in die Sonne, und das Mäusekleinkind hatte sehr lange Spass daran, einen Haubentaucher beim Auf- und Untertauchen zu beobachten. Abends, auf der Heimfahrt, liess die gelbliche Abendsonne schon das Licht der Sommernächte ahnen.

Heute nacht hat es wieder zehn Zentimeter geschneit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s