Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Kinderkram

3 Kommentare

  • Am Wochenende waren wir zum ersten Mal nach der langen Sommerpause zu viert zum BabyGeschwisterschwimmen. Das Mäusekleinkind war begeistert wie eh und je; das Mäusebaby war eigentlich hundemüde, weil es normalerweise um neun schon wieder schläft, das Schwimmen aber erst halb zehn anfing. Aber nach anfänglich etwas skeptischem Beäugen des Ganzen hatte er sichtlich Freude im Wasser und alle Müdigkeit vergessen. Da haben die Mäusekinder wohl ein gemeinsames Hobby gefunden.
  • Obwohl ich schon beim ersten Kind nicht viele Hemmungen hatte, stille ich mittlerweile auch im Dom, auf der Polizei, im Eingangsbereich von Supermärkten und im Bus.
  • Heute hatte das Mäusekleinkind seine Zweieinhalbjahresuntersuchung in der Neuvola. Sie musste lustige Aufgaben lösen wie rote und gelbe Blättchen in rote und gelbe Schüsseln sortieren, auf einem Bild Körperteile benennen, einen waagerechten und einen senkrechten Strich malen, sich auf die Zehenspitzen stellen, hüpfen, einen Ball werfen, rollen und mit dem Fuss anstossen, auf einem Bild von zwei Gegenständen den grösseren zeigen und einen Turm aus Bauklötzchen bauen. Nur die Aufgabe „Leg doch mal diese Puppe schlafen!“ stellte sie vor grössere Schwierigkeiten. Sie nahm die Puppe und sah sich etwas hilflos um. „Du kannst sie da auf den Stuhl legen.“, schlug die neuvolatäti vor. „Draussen ist ein Puppenwagen.“, flüsterte mir das Mäusekind zu. „Ja, das wäre gut. Aber den können wir jetzt nicht holen. Leg doch die Puppe auf den Stuhl!“, vermittelte ich. Mäusekleinkind sah zweifelnd von der Puppe auf den Stuhl und gab die Puppe nicht aus der Hand. Mit meinem Vorschlag, die Puppe auf den Wickeltisch für die kleinen Babys zu legen, war sie dann aber einverstanden. Wer bitte schlägt denn einem Kind vor, eine Puppe auf einem Stuhl schlafen zu legen?!

3 Kommentare zu “Kinderkram

  1. *grins* wer legt schon eine puppe auf einen stuhl zum schlafen – wie wahr! :)
    wurden die aufgaben eigentlich auf finnisch gestellt? oder hast du übersetzt? oder versteht deine tochter schon so gut finnisch? oder wie lief das?
    neugierige grüsse aus hamburg, riksu

  2. Die arme Maus, da ist sie wohl mächtig in einen Gewissenskonflikt geraten ;-)
    Das mit dem Stillen kenne ich noch gut, ich hab sogar in der Deutschen Botschaft während des Verlesens der Sorgeerklärung den schmatzenden Jan gestillt… ;-)
    lg jo

  3. Riksu, das Mäusekleinkind spricht zwar im Moment so gut wie kein Finnisch, versteht aber laut Aussage der Kindergärtnerinnen eine ganze Menge. Die Neuvolatäti hat ihr die Aufgaben auf Finnisch gestellt, und was sie nicht verstanden hat, das habe ich ihr auf Deutsch wiederholt. Die einzige Aufgabe, der wir so alle drei nicht gerecht werden konnten, war eine mit Bildern von Sachen, die ähnlich klingende Bezeichnungen haben, wie kukko und kukka oder tukka und sukka, und sie hätte ein genanntes Wort zeigen sollen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s