Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Gedruckt:

6 Kommentare

(Und online.)

Langsam wird der Stress weniger. (Die Aufregung dafür mehr.)

Dafür wird mir jetzt allmählich wieder bewusst, dass es auch noch ein ”Leben nach der Verteidigung” geben wird. Dass ich in ca. 8 Wochen wieder einBaby haben werde!

Da die Schwangerschaft bisher wieder genauso unkompliziert und ohne Probleme verlaufen ist wie beim ersten Mäusekind, diesmal auch viel weniger vorzubereiten ist (klar, Bettchen KELA-Kiste aufbauen und den Kinderwagen wieder umbauen und die winzigkleinen Babyklamotten einräumen – aber es muss ja nichts Grösseres mehr angeschafft oder eingerichtet werden, weil alles schon da ist), habe ich über dem Stress der letzten Wochen gar nicht mehr so wirklich darüber nachgedacht. Andererseits hat mich die Doktorarbeit auch viel weniger gestresst, weil dieses kleine strampelnde Wesen in meinem Bauch mich ständig daran erinnert hat, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt.

(Eigentlich sehr praktisch, diese Kombination!)

6 Kommentare zu “Gedruckt:

  1. WOW!!! Ein tolles Buch :-)

    (Gings dir auch so beim Aufmachen des Kartons? Ein kurzes Befuehlen des obersten Buches, ein kurzes Durchblättern und dann ein verwundertes ‚und das hab ICH gemacht?‘?)

    ((kiitos *ganzvielblinker*))

  2. Ja, genau so! *nick* Da macht man vier Jahre lang nichts anderes – und glaubt es am Ende doch nicht… komisch, diese Wissenschaftler! ;-)

    (Gute Besserung an die Zahnlücke! Dass du mir ja nächste Woche wieder ordentlich essen kannst, wo doch das Essen „von den Schweden“ kommt und bestimmt oberlecker ist!)

  3. Ich stimme dem zu, es hilft auf jeden Fall, die Perspektive nicht zu verlieren. Es gibt tatsächlich Wichtigeres als eine wissenschaftliche Veröffentlichung. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum Abschluss der Doktorarbeit, viel Glück für die Verteidingung und noch viel mehr für die Geburt des Mäusebabys. Das Mäusekleinkind wird bestimmt seinen Spaß mit dem Mäusebaby haben.

  4. Vier Jahre nichts anderes??? Äh- und die Kinder? Herzlichen Glückwunsch zu dieser doppelt/dreifach/vierfachleistung!!! Und jetzt ein viertes Kind… Ich bin tief beeindruckt und wünsche alles alles Gute!!!
    Liebe Grüße,
    Doro

    • Nein, nein, kein viertes Kind! ;-)

      Der Eintragnist viereinhalb Jahre alt – ich habe da nur heute einen link weggemacht, und ja, ich weiss, das sorgt bei den Lesern mit Feedreader immer für Verwirrung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s