Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

”Die kann noch rennen…!”

Ein Kommentar

… erzählte mit neidvollem Unterton vor ungefähr vier Monaten die erste von uns vier werdenden Müttern den anderen, nachdem wir uns an der Bushaltestelle verabredet hatten, ich ein bisschen zu spät dran war – und eben zum Bus rannte. Das kann ich immer noch. Ich kann auch noch skifahren. Und schwimmen. Und wenn wir letzte Woche zeitig genug in Jyväskylä gewesen wären, dann wäre ich auch noch mit Pinni eislaufen gegangen auf der tollen Eisbahn auf dem Jyväsjärvi. (Allerdings nur mit Festhalten am Kinderwagen – ohne ist mir Eislaufen eine zu hinfallgefährdete Angelegenheit.)

Leider kann ich nicht mehr Fahrrad fahren, weil mir der Bauch im Weg ist beim Treten. Dieser ”Winter” wäre perfekt zum Radfahren, und es fehlt mir auch ganz gewaltig!

Und was ich überhaupt nicht mehr kann, ist, bergauf gehen oder Treppen steigen. *schnauf* Da machen sich die 14 zusätzlichen Kilo, die ich inzwischen mit mir herumschleppe, dann doch bemerkbar. Es ärgert mich aber, gerade, weil ich mich sonst vollkommen fit fühle. Und ich hoffe immer, mich sieht keiner, wie ich früh die Treppe zum Uniberg hinaufkrauche…

Mäusekind II ist übrigens genauso ein Schnellstarter wie Mäusekind I – jetzt schon in Kopfüber-Lage, und den Kopf ganz weit unten, wie mir gestern in der neuvola bestätigt wurde. (Ich kann übrigens auch beim Zweiten noch nicht selber sagen, was nun der Kopf und was der Po ist und was vielleicht eine Hand oder ein Fuss… und bin jedes Mal erstaunt, wie die neuvolatäti mit nur ein oder zwei routinierten Handgriffen bescheid weiss. Ich merk‘ nur, wenn das Mäusekind Schluckauf hat, wo sein Kopf ist…) Mäusekind I war auch so ein Schnellstarter, das hatte sich auch in Woche 29 schon rumgedreht (und ich war damals total überrascht, weil ich immer überall gelesen habe, dass sich die meisten Babys erst so in Woche 34 bis 36 drehen). Natürlich besteht jetzt immer noch die Chance, dass das Mäusekind es sich nochmal anders überlegt, aber da der Kopf schon ziemlich tief ist, eher nicht. Mäusekind I hat sich ja damals auch nicht wieder zurückgedreht. Und dann trotzdem noch brav 11 Wochen gewartet. :-)

Zum Ystävänpäivä habe ich diesmal ein ganz besonderes Geschenk bekommen – im Briefkasten war die Benachrichtigung, dass ich die Kela-Kiste, die hier alle werdenden Mütter geschenkt bekommen, von der Post abholen kann. Finnland ist eben ein guter Freund von mir! ;-)

Und die Sachen sind tatsächlich alle so schön, wie sie im Internet ausgesehen haben! Und passen so gut zu den Sachen aus Mäusekleinkinds Kela-Kiste!

Gut, dass manche Pläne tatsächlich aufgehen! *lach*

Ein Kommentar zu “”Die kann noch rennen…!”

  1. Erst einmal alles Gute zum Blog-Umzug. Und viel Glueck und gute Nerven fuer die Defense! Bald ist alles vorbei. Wirklich!

    Als unser Kleiner Mann geboren wurde, haben wir noch Kleidung aus der Kela-Kiste unserer Freundin aus Finnland geerbt. Die halten wirklich lange. (Die Sachen, nicht die Freundin. Die altert genau wie ich; mindestens eine Woche pro Tag…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s