Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Vappu -Wochenende in Helsinki

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als Fotos hochladen war letzte Woche nicht. Meine Tage waren ausgefüllt mit der Pflege und Beaufsichtigung des mal wieder erkälteten Mäusekleinkindes, nebenher mit der Pflege meiner eigenen Erkältung, und, wenn der Ähämann sich doch mal stundenweise von seiner Arbeit freimachen konnten, mit meiner eigenen Arbeit.

Deswegen jetzt nur noch eine kurze Zusammenfassung:

Helsinki war sehr sonnig. Sehr bunt. Seeeehr kalt. Nordwind. Eisig.

IKEA hat uns neue Stühle verkauft. Keinen Teppich. Und einen viel zu kurzen Duschvorhang. Was das wieder soll…

Unser Hotelzimmer hatte entgegen unserer Erwartungen (der Ähämann war schon mal da) keine Badewanne. Dafür einen wunderbaren Blick aus dem 7. Stock über das Stadtzentrum.

Sonntagfrüh um vier habe ich deshalb auch den schönsten finnischen Sommernachtshimmel seit mindestens einem Jahr gesehen. Danach konnte ich dann allerdings eine Stunde lang nicht mehr einschlafen. Das erste Mal dieses Jahr. Die nächsten Nächte haben wir dann doch hinter geschlossenen Vorhängen verbracht.

Ausserdem konnte man früh um vier sowohl am Sonntag als auch in der Vappunacht eine sehr lange, aber sehr disziplinierte Schlange am Taxistand vor dem Bahnhof beobachten.

Ein paar Stunden später dann den gesamten Helsinkier Reinigungs-Fuhrpark. Erst kam ein riesiger Tankwagen mit einem Wasserwerfer vorn dran, der den Unrat aus sämtlichen Ecken und Winkeln spülte, bevor dann die Kehrmaschine fürs Grobe und dann die Kehrmaschine fürs Feine kamen.

Mit Kleinkind im Hotel zu wohnen ist sehr erholsam. Müssen doch alle Familienmitglieder zur gleichen Zeit ins Bett gehen.

Es wäre auch tatsächlich richtig erholsam gewesen, wenn nicht das Mäusekleinkind aus unerfindlichen Gründen gemeint hätte, die Vappunacht auch durchmachen zu müssen.

Den meisten Tieren im Zoo war es zu kalt. Die waren alle drin oder auf Urlaub im Süden. Dafür habe ich noch nie so aktive Bären gesehen.

Man braucht weder in Ohnmacht zu fallen noch eine Touristenfalle zu vermuten, wenn der Verkäufer, nachdem er dem Mäusekleinkind den gewünschten heliumgefüllten Vappuluftballon an den Wagen gebunden hat, die Hand ausstreckt und lächelnd sagt: ”Kymppi.” Die kosten überall so viel. (Das mit den drei bis vier Kindern überlegen wir uns allerdings jetzt nochmal. Sonst sind wir jedes Jahr schon an Vappu ruiniert.)

Wer uns nicht mit Kinderwagen ins (fast leere und durchaus geräumige) Restaurant lassen will, der hat’s auch nicht nötig. ”Piccolo Mondo” ist von der Liste der besuchbaren Italiener gestrichen. Sehr nett und sehr lecker dagegen war es bei ”Don Corleone” im Kamppi und im ”Grande Grill”.

Ach ja, das Kamppi hat ja den tollsten Fernbusbahnhof, den ich jemals gesehen habe. Der hat was von Flughafen. (Die Türen zu den Abfahrtssteigen öffnen sich erst, wenn der Bus da ist.) Mag sein, dass es im Kamppi-Einkaufszentrum tolle Geschäfte gibt. Aber wo es keine einzige Sitzgelegenheit ausserhalb von Restaurants gibt und wo ich den Wickelraum ”gegen eine geringe Gebühr” benutzen darf, da fühle ich mich weder in Finnland noch wohl. Kamppi gestrichen.

Das Mäusemächen ist nicht das kleinste bisschen an Jungs interessiert, die jünger sind als sie. Umso mehr an solchen von zwei bis fünfunddreissig. Sie flirtet mit allen und jedem und winkt die Objekte ihres Interesse mit grosszügiger Geste heran. Besonders der Kellner bei ”Don Corleone” hatte es ihr angetan. Es hatte überhaupt keinen Zweck, ihr zu erklären, der sei vielleicht ein ganz kleines bisschen zu alt für sie.
Unseren deutschen Tischnachbarn beim Frühstück im Hotel, der auch von des Mäusemädchens Kontaktfreudigkeit begeistert war, veranlasste das zu dem Kommentar: ”Die wird mal Generaldirektorin!”
Na da!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s