Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Der Ähämann unterwegs in Karelien

Hinterlasse einen Kommentar

Live per Handy aus dem Zug:

”… sehr viel Wald. Alle 5 km mal ein Feld und ein rotes Haus. Oh, jetzt halten wir. Gleich mal gucken. Ah, Kesälahti. Hm. Also, da kommt ein Weg aus dem Wald, und da ist so ’ne Art Bungalow. Und hier ist ein bisschen ein grösserer Platz. Und das Bahnhofsgebäude. Und dann steht hier auch noch ein Holzzug rum. Aber sonst sehe ich nichts. Rechts und links ist Wald, ganz dichter Birkenwald. Und Schnee liegt noch. Also so ein paar Haufen. Ah, jetzt geht’s weiter… Jede Menge Skiloipen sind ausgeschildert. Und ab und zu kommen wir an einer verwaisten T-Kreuzung vorbei. Ach, weisst du, vorhin haben wir irgendwo gehalten, und da sind mir zwei Sachen aufgefallen. Da stand so ein einzelner Triebwagen, sowas hab‘ ich schon ewig nicht mehr gesehen. Und der Schaffner stand mit den Fahrgästen auf dem Bahnsteig rum und unterhielt sich ganz locker mit denen!” ”Und da wusstest du dann, dass du wirklich in Karelien bist?” ”Ja, da war’s mir dann klar.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s