Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich stelle gerade mein Bild von den finnischen Männern in Frage…

Erst lief mir Big Professor Erkki über den Weg, reichte mir ein Prospekt, das er wohl gerade aus seinem Postfach geangelt hatte, und sagte lächelnd:“Da kannst du mal hingehen mit deiner Tochter!“ (Es handelt sich um eine Fischadler-Beobachtungsstation.) Das Aussergewöhnliche ist der Satzteil „mit deiner Tochter“! Die ist doch sonst nur der widrige Umstand, der mich vom konzentrierten Arbeiten abhält…!

Dann klingelte das Telefon im Büro. Markus Sowieso. Ob Pälvi dawäre. „Nein.“ „Wann kommt sie denn?“ „Wahrscheinlich heute zum Seminar. Aber dann ist sie auch nicht im Büro. Weiss also nicht…“ „Hast du ihre Handynummer?“ „Klar, geb’ ich dir.“ „Wart mal, ich muss erstmal ein Stück Papier suchen. Ich bin mitten im Wald, ich nehme gerade Wolfsspuren auf. Pälvi und ich haben das vor Jahren zusammen gemacht, und ich wollte mal wieder ihre Stimme hören und fragen wie’s ihr geht…“ Bitte?! Ein finnischer Mann, der eine Frau anrufen will, nur um ihre Stimme zu hören?! Und das auch noch sagt?! Einer anderen Frau?!

Irgendwas ist seeehr seltsam heute…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s