Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Der Ähämann und die Ähäfrau werden berühmt

Hinterlasse einen Kommentar

Vor ein paar Monaten bekam ich eine email (über das Kontaktformular von myblog übrigens) von einem finnischen Schulbuchverlag. Sie bräuchten für ein Rechtslehrbuch fürs Gymnasium dringend ein Foto von einer „Ziviltrauung“ (die in Finnland ja nicht so oft vorkommt, da die meisten Paare in der Kirche heiraten und das in Finnland ohne eine zusätzliche standesamtliche Trauung rechtskräftig ist) und hätten die Fotos von unserer Trauung auf dem maistraatti im Internet gefunden. Ob wir einverstanden wären, wenn sie eines unserer Fotos benutzen würden. Und wir bekämen dann selbstverständlich auch ein Exemplar des Buches.

Ich hatte die ganze Sache schon halb wieder vergessen, als ich gestern für einen kurzen Besuch auf Arbeit ging und einen dicken Umschlag in meinem Postfach fand. Da war das Buch! Und wir drin:

So kann’s gehen, wenn man seine Fotos finnisch beschriftet! ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s