Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Palmsonntag in Finnland

Ein Kommentar

Manchmal ist es wirklich besonders schön, nicht mehr im Studentendorf zu wohnen, sondern in einer Gegend mit „richtigen“ Leuten und vielen Kindern. Heute Mittag standen nacheinander jede Menge kleiner Hexen vor unserer Tür.

Sagten ein Sprüchlein auf, hielten ein Körbchen für Süssigkeiten hin, und wir bekamen zum Dank jedes Mal einen mit bunten Federn verzierten Weidenkätzchenzweig.
Der Ähämann und ich waren allerdings peinlicherweise nicht recht vorbereitet. Erst als ich die ersten Hexen draussen vorbeilaufen sah, fiel mir der Brauch wieder ein. Als die ersten Hexchen bei uns klingelten, fing bei uns ein krampfhaftes Gewühle im Süssigkeitenschrank an, und zum Glück konnten wir wenigstens noch eine Tüte Bonbons zu Tage befördern. Nächstes Jahr, versprochen, da haben wir einen Vorrat ordentlicher Schokoladenostereier parat!

Und zur Feier des Tages waren wir dann noch mit unserem brav im Kinderwagen schlafenden Mäusebabymädchen im “Aurinkoinen“ Ostertörtchen essen.

Ein Kommentar zu “Palmsonntag in Finnland

  1. THANK YOU for supplying (undecorated) katkins / pussywillows for us!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s