Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

.

Hinterlasse einen Kommentar

Weil wir gerade heute beim Mittagessen über einen Bootsführerschein (den man in Finnland nicht braucht) und Promillegrenzen für Motorbootfahrer (die recht hoch sind) gesprochen haben, fiel mir die schöne, typisch finnische Geschichte wieder ein:

Im Sommerhaus meiner hostfamily am Päijänne steht auf einem Fensterbrett ein nicht besonders geschmackvolles Thermometer, so mit Holz mit Brandmalerei drumrum. „Wisst ihr, wo wir das her haben?“, fragte uns Leena grinsend bei einem unserer ersten Besuche auf Kariniemi. Wussten wir natürlich nicht. Aber sie hat’s uns gleich verraten: „Vor ein paar Jahren hat die Polizei mal zu Juhannus Alkoholkontrollen bei den Bootfahrern auf dem See gemacht. Und weil Kari ganz und gar nüchtern war, hat er das als Geschenk von der Polizei bekommen.“

Wenn es nicht so traurig wäre, wär’s eigentlich ganz lustig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s