Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Turkuer Winter

Hinterlasse einen Kommentar

Freitagnacht hat es geschneit wie blöd. Autos, Häuser, Bäume, Mülltonnen hatten Samstagfrüh weisse Mützen auf. Aber es waren schon über null Grad, und nicht lange, so fing es auch an zu nieseln. Ich kämpfte mich auf dem Rad durch braune Pampe auf den Strassen in die Stadt, überholt von netten Autofahrern, die einen weiten Bogen um mich schlugen, und von weniger netten Autofahrern, die mir und dem Pe-u-geot eine braune Dusche verpassten. Zigeunerinnen staksten, ihre ausladenden Samtröcke hochgerafft, sehr viel weniger elegant als sonst durch den Matsch. Um den Knopf der Fussgängerampel zu erreichen, musste ich einen Fuss von den Pedalen nehmen, der sofort knöcheltief im Tauwasser versank. Den neuen Gummistiefeln sei Dank! Sonntag schneite es weiter wie blöd, bei konstanten 2 Grad plus Aussentemperatur, und versah Turku mit einer schweren Decke aus pampigem Schnee. Glücklicherweise fiel uns ein, dass es weise wäre, das Auto davon zu befreien, ehe es wieder Frost gibt. Wir wären Montagfrüh definitiv nicht rechtzeitig am Flughafen gewesen, hätten wir das nicht gemacht. Mia hat am Sonntag jemand zwei kleine Schneemänner aufs Autodach gebaut. Die waren gestern so steif gefroren, dass sie damit, nach einer Fahrt durch ganz Turku, gestern Abend bei Ruth ankam. :-) Heute früh hatten wir -14 Grad. Ihanaa! Nur mein Rad ist dermassen eingefroren, dass sich die Kette erst gar nicht bewegen liess, und dann vom Zahnkranz sprang. Nun werde ich wohl laufen müssen, bis sich die Temperaturen wieder über den Gefrierpunkt begeben. Und unsere nächste Wohnung ist definitiv in einem Haus mit Fahrradkeller!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s