Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

.

Hinterlasse einen Kommentar

Seit zwei Tagen hat der Abfluss des Waschbeckens getropft.

In Jena hätten wir uns den Wecker stellen müssen, um unseren dortigen Hausmeister zu benachrichtigen, der nur zwischen 6:30 Uhr und 7:00 Uhr telefonisch oder persönlich zu erreichen ist. Danach hätten wir einen Termin finden müssen, der in der Arbeitszeit des Hausmeisters liegt und zu dem ausserdem wenigstens einer von uns zu Hause ist. Nicht so einfach. Also hätte der Abfluss bestimmt noch eine Woche weitergetropft.

Hier füllt man einfach übers Internet ein Formular aus, darf sich entscheiden, ob man einen Termin machen will oder dem Hausmeister erlaubt, mit dem Generalschlüssel zu kommen (nicht jedermanns Sache, ich weiss, aber sooo einfach!), und als ich gestern nach Hause kam, klebte auf der Waschmaschine schon ein Zettel mit einem Pfeil in Richtung Waschbecken, auf dem stand „korjattu – repaired„. Dankeschön! So schnell und einfach kann’s gehen! :-)

Was ausserdem nett ist: in Jena hätte ich erstmal unsere gelbe Fussmatte schleunigst in Sicherheit gebracht vor lehmbematschten Handwerkerschuhen. Nicht nötig in Finnland – da betreten Handwerker Wohnungen grundsätzlich in Socken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s